Watermark

"17 offizielle Auswahlen"

"14 Nominierungen"

"5 Auszeichnungen"

Rebecca Maddalos herzzerreißendes Kurzdrama Watermark taucht in das Leben von jemandem ein, der unter sexuellem Missbrauch litt und nie den Mut hatte, sich zu äußern und nach einer Intervention aus ihrem Trauma zu suchen. Nachdem „Meg“ (Katie Peabody) sich verletzend von ihrem Highschool-Freund „Parker“ (Constantin Cascante) getrennt hat, kann er es nicht ertragen und vergewaltigt sie. Infolgedessen ist sie traumatisiert und erschafft eine Erfindung aus ihrem Gedächtnis - ein Parker, der sie in ihren Träumen verfolgt, mitten in der Nacht über die Schulter ihres neuen Freundes schaut und auf Zehenspitzen um ihr Bett geht. Er ist ihr persönlicher schlimmster Albtraum, der durch ihre Fantasie lebendig wird und eine ständige Erinnerung an ihre schreckliche Erfahrung ist. Wie werden sie und ihr Freund „Michael“ (Kevin David Lin) mit diesem Trauma umgehen?